Inclusive Leadership: Workshop zu inklusiver Führung

Um ein möglichst vielfältiges Spektrum an Know-How, Erfahrungen, Blickwinkeln und Sichtweisen zusammenzubringen, hatte Manfred Otto-Albrecht, Projektleiter des Unternehmens-Netzwerk INKLUSION, Personen aus unterschiedlichen Erfahrungsbereichen eingeladen: Geschäftsführungen und Führungskräfte aus Unternehmen, inklusionsaffine und inklusionsfremde Fachleute, Betroffene mit unterschiedlichen Handicaps sowie einen Schwerbehindertenvertreter, Businesstrainer und Wissenschaftler.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kolloquiums waren: Dr. Manfred Albrod (Hamburg, Shell Deutschland Oil GmbH), Dr. Christine Busch (Universität Hamburg), Markus Drosten (Integrationsamt Hamburg), Markus Klose (Hamburg, Business Trainer), Wolfgang Kowatsch (Wien, myability), Dörte Maack (Hamburg, Dialog im Dunkeln), Dirk Müller-Remus (Berlin, diversicon GmbH / auticon GmbH), Prof. Dr. Mathilde Niehaus (Universität Köln), Andrea Pohl (Hamburg, PHH Personaldienstleistung GmbH), Volker Ravenhorst (Hamburg, Aon Holding Deutschland GmbH), Rüdiger Schlott (Flughafen Hamburg GmbH), Markus Jeske (Oldenburg, Unternehmens-Netzwerk INKLUSION). Moderator: Thomas Frick. Leitung: Manfred Otto-Albrecht.

Sie alle formulierten zu Beginn des Workshops ihre persönliche Vision einer idealen inklusiven Führung, die im Laufe des Tages in einem intensiven Arbeits- und Diskussionsprozess Stück für Stück operationalisiert wurde: Hinderliche und förderliche Rahmenbedingungen wurden identifiziert, Bedürfnisse und Erwartungen der betrieblichen Akteure berücksichtigt, Erkenntnisse zur emotionalen Intelligenz wurden einbezogen und Erfahrungen aus der eigenen Gefühlswelt wurden aufgegriffen.

Das Ergebnis: Eine Sammlung konkreter Handlungsempfehlungen für Unternehmen zur Führung von Beschäftigten mit und ohne Behinderung. Diese finden nun Eingang in die weitere Arbeit des Projektes. Erstellt werden derzeit ein Beratungsleitfaden zur inklusiven Führung, eine Checkliste für Führungskräfte und eine umfassende Veröffentlichung mit der Dokumentation des Workshops. Sobald diese verfügbar sind, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Die Teilnehmenden regten zum Abschluss des Tages die Fortführung des Diskussionsprozesses an. Projektleiter Manfred Otto-Albrecht wird dafür erneut einen passenden Rahmen organisieren: Fortsetzung folgt!

Kontakt:
Hanna Berster
Öffentlichkeitsarbeit/Projektassistenz
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH
Unternehmens-Netzwerk INKLUSION - ein Projekt der BAG abR e. V.
Spohrstraße 6, 22083 Hamburg
Tel.: 040 280066523, Fax: 040 28006654
hanna.berster@faw.de
Internet barrierefrei: www.faw.de; www.bagabr.de

Zurück