Handwerkskammerbezirk Schwaben: Von der Montage ins Büro

Handwerkskammerbezirk Schwaben: Von der Montage ins Büro

Die Zimmerei Aumüller aus Schwaben bietet Montagearbeiten von vorgefertigten Bauelementen national und international an. Durch einen Betriebsunfall verliert ein mitarbeitender Vorarbeiter einer Montage-Kolonne mehrere Finger der linken Hand. Ein zweiter Unfall führt zum Bruch eines Brustwirbels. Durch diese gesundheitlichen Einschränkungen kann der Mitarbeiter keine körperlichen Tätigkeiten mehr ausüben. Eine Weiterbeschäftigung im Unternehmen scheint daher zunächst nicht möglich. Da die Unternehmensleitung aber nicht auf das Fachwissen des Mitarbeiters verzichten will, entsteht ein neuer Geschäftsbereich: Seit Januar 2011 ist der Mitarbeiter in einem Planungsbüro für die Erstellung von Eingabe- und Produktionsplänen zur Weiterleitung an die Genehmigungsbehörden, die Erstellung und Einmessung von Schnurgerüsten sowie die Erstellung von Werkplänen für Kunden beschäftigt.

Unterstützung bei der Umsetzung

  • Handwerkskammer für Schwaben
  • Berufsgenossenschaft Bau
  • Zentrum Bayern Familie und Soziales, Integrationsamt

Ansprechpartnerin

Handwerkskammer für Schwaben
Claudia Bröll-Ostler
Fachberatung "Gesundheitliche Einschränkung im Handwerk"
Siebentischstraße 52 - 58
86161 Augsburg

E-Mail: cbroell@hwk-schwaben.de
Tel.: 0821 / 3259-1212

Zurück