FORUM Wirtschaft und Inklusion bei LOEWE Logistics & Care in Herford

Bildnachweis: www.unsplash.com

Pommes, Bratwurst und Betriebsbesichtigung: LOEWE Logistics &Care in Herford zeigt erfolgreiche Inklusion.

Rund 30 Gäste gewannen bei Betriebsführungen in Kleingruppen einen ganz praktischen Einblick in die betrieblichen Abläufe.

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung stellt aus Sicht vieler Arbeitgeber eine besondere Herausforderung dar. Oft scheitert eine Einstellung an der Unsicherheit auf Seiten der Betriebe. Aus Anlass der 10 jährigen Zusammenarbeit mit den Werkstätten von proWerk Bethel zeigte die LOEWE Logistics & Care GmbH wie es geht!

Rund 30 Gäste gewannen bei Betriebsführungen in Kleingruppen einen ganz praktischen Einblick in die betrieblichen Abläufe. Dabei konnten Sie von der Geschäftsführerin, Kerstin Liefting und weiteren Mitarbeitern der LOEWE Logistics &Care aus erster Hand erfahren, welche Vorteile das Unternehmen durch betriebliche Inklusion gewonnen hat: Reibungslose Produktionsabläufe durch den zielgerichteten und fähigkeitsorientierten Einsatz der Mitarbeiter mit Behinderung. Durch eine enge Begleitung der Werkstattmitarbeiter durch den Betreuer von proWerk Bethel und den Willen diese in den Betrieb voll zu integrieren, konnten Startschwierigkeiten überwunden werden. Bestanden zu Beginn noch Vorbehalte auf Seiten der Belegschaft, so zeigt sich heute volles Vertrauen in die Kolleginnen und Kollegen von proWerk Bethel. Die Zusammenarbeit hat sich äußerst positiv auf das Betriebsklima ausgewirkt. Außerdem hat die Kooperation bereits mehrfach zu Übernahmen in ein Ausbildungs- bzw. in ein festes Anstellungsverhältnis geführt. So hat gerade ein ehemaliger Werkstattmitarbeiter seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit großem Erfolg abgeschlossen und wird nun in eine Festanstellung übernommen.

Im Anschluss konnten sich alle an der bereitgestellten Bratwurstbude stärken.

Das FORUM Wirtschaft und INKLUSION, das vom Unternehmens-Netzwerk INKLUSION veranstaltet wird, wird nach den Sommerferien mit einem Unternehmerfrühstück fortgesetzt.

Kontakt:
Hanna Berster
Öffentlichkeitsarbeit/Projektassistenz
Unternehmens-Netzwerk INKLUSION - ein Projekt der BAG abR e.V.
www.unternehmens-netzwerk-inklusion.de
www.bagabr.de

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH

Spohrstraße 6, 22083 Hamburg
Tel.: 040 280066 523, Fax: 040 28006654
hanna.berster@faw.de
Internet barrierefrei: www.faw.de

 

Zurück