Praxisbeispiele

Handwerkskammerbezirk Münster: Gehörlos in die Tischlerei

Der Betrieb Christof Nattefort aus Borken bietet einem gehörlosen jungen Menschen die Chance einer Ausbildung zum Tischler.

mehr

Handwerkskammerbezirk Schwaben: Vom Montagearbeiter zum Baugeräteführer

Ein Unfall führt zur Schwerbehinderung eines Mitarbeiters die Zimmerei Aumüller. Nach seiner Genesung entschließt sich die Geschäftsleitung, den Mann auf einer neuen Position zu beschäftigen.

mehr

Handwerkskammerbezirk Schwaben: Von der Montage ins Büro

Nach einem Unfall will die Zimmerei Aumüller einen kompetenten Mitarbeiter halten und gründet zu diesem Zweck einen neuen Geschäftsbereich.

mehr

Inklusionspreis prämiert Best-Practice - auch 2014

Inklusion lohnt sich – das zeigen die Gewinner des „Inklusionspreis 2013 – Unternehmen fördern Inklusion“, der beispielhaftes Engagement in der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung prämiert. Auch 2014 wird der Preis vergeben.

mehr

hörkomm.de - ein Projekt für eine barrierefreie Arbeitswelt für Hörgeschädigte

hörkomm.de gibt Unternehmen Tipps und Hinweise um die Teilhabechancen von schwerhörigen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen im Arbeitsleben zu verbessern. Es bietet dafür Leitfäden und gibt Hilfestellung beim Aufbau von Netzwerken.

mehr

Praxisbeispiele des Modellprojekts TrialNet

Eine Übersicht zu Beispielen und Erfahrungen aus der Praxis der Ausbildung in Betrieben im Modellprojekt TrialNet bietet eine Broschüre des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb).

mehr

Erfahrungsbericht Inklusion beim BDE e.V.

Wie gelingt die Inklusion eines Mitarbeiters mit Sehbehinderung? Gespräche über mögliche Vorbehalte und Erwartungen und die notwendige technische Ausstattung des Arbeitsplatzes schaffen es, Startschwierigkeiten zu vermeiden.

mehr

Sammlung von Praxisbeispielen

Die Beispiele in der Broschüre "Alle Potenziale nutzen" zeigen, dass Inklusion in allen Unternehmensgrößen - vom Groß- bis Kleinstunternehmen - gelingen kann.

mehr