1-Frau-Betrieb stellt Mitarbeiter mit Behinderung ein

Vor der Einstellung hat Jennifer Horstmeier an einer Veranstaltung in Paderborn zum Thema „Beschäftigung von benachteiligten Mitarbeitern – Chancen für Unternehmen?“ teilgenommen. Durchgeführt wurde die Veranstaltung vom Unternehmens-Netzwerk INKLUSION und mit dem Kooperationspartner Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn. Dort erfuhr Frau Horstmeier vom neuen Beratungsangebot für Arbeitgeber.

Da bereits ein Bewerber mit einer Behinderung auf sie zukam, entstanden bei ihr viele Fragen zum Thema "Beschäftigung". Daher nahm sie Kontakt zum Unternehmens-Netzwerk INKLUSION in Bielefeld auf. Die Beraterin Frau Schröder ging auf ihre Fragen zur Beschäftigung eines Mitarbeiters mit Behinderung ein, beriet sie über die Voraussetzungen eines Eingliederungszuschusses, erläuterte die Antragsunterlagen und vermittelte ihr die Kontaktdaten der zuständigen Ansprechperson beim Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit.

Dann ging erfreulicherweise alles ganz schnell: Die Agentur für Arbeit bewilligte eine Förderung und auch das Integrationsamt unterstützte die Unternehmerin mit der erforderlichen Arbeitsplatzausstattung. Seit dem 1. Juli 2017 ist Jennifer Horstmeier nicht mehr allein die „Drucktante“, sondern hat einen motivierten neuen Mitarbeiter.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Hanna Berster
Unternehmens-Netzwerk INKLUSION - ein Projekt der BAG abR e.V.
Spohrstraße 6, 22083 Hamburg
Tel.: 040 280066523, Fax: 040 28006654
hanna.berster@faw.de
Internet barrierefrei: www.faw.de; www.bagabr.de

Zurück