Geschäftsführerin eines Ingenieurbüros bildet Bauzeichner mit besonderen Fähigkeiten aus

Erste Informationen erhielt die Geschäftsführerin bei einem Runden Tisch zum Thema „Fachkräfterekrutierung von Menschen mit Behinderung“. Hierbei gab die Koordinatorin des Beauftragten für Studierende mit Behinderung der TU Dresden einen Einblick darüber, welche Stärken und Einschränkungen die Studierenden mitbringen. Anschließend wurde die Unternehmerin bei einer kostenlosen Beratung durch das Unternehmensnetzwerk über die Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sowie dem Umgang im Arbeitsalltag informiert. Die Netzwerkpartner haben im Nachgang eine passende Person mit gesundheitlichen Einschränkungen für einen Ausbildungsplatz zum Bauzeichner bzw. zur Bauzeichnerin gefunden. Dieser Platz konnte vorher nicht besetzt werden. Das Team vom Unternehmens-Netzwerk INKLUSION wird der Geschäftsführung während der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Hanna Berster
Unternehmens-Netzwerk INKLUSION - ein Projekt der BAG abR e.V.
Spohrstraße 6, 22083 Hamburg
Tel.: 040 280066523, Fax: 040 28006654
hanna.berster@faw.de
Internet barrierefrei: www.faw.de; www.bagabr.de

Zurück