Aktuelles

Sechs Betriebe mit Qualitätssiegel „Inklusion. Geht gut bei uns!“ in Regensburg ausgezeichnet

. Der Landkreis Regensburg zeichnete bei seinem Symposium „Vision 4.0. – Zukunft der Arbeit und Inklusion“ auch zwei Partner des Unternehmens-Netzwerks INKLUSION aus. Thema waren ebenfalls mögliche technische Hilfsmittel bei der Ausstattung von Arbeitsplätzen.

mehr

Budget für Arbeit ermöglicht Übergang von Werkstatt in Wirtschaft

. Berater des Unternehmens-Netzwerks INKLUSION zeigen im Rahmen eines Firmentermins, wie das Budget für Arbeit den Übergang von Werkstattmitarbeitern in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ermöglicht.

mehr

Runder Tisch in Osnabrück: Leichte und Einfache Sprache am Arbeitsplatz

. Unternehmer und Unternehmerinnen bekommen einen Einblick, wie leichte Sprache genutzt werden kann, um Barrieren abzubauen und Mitarbeiter zu integrieren.

mehr

Broschüre: „Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf“ (BIH)

. Welche Fördermöglichkeiten und Unterstützungsleistungen gibt es für Arbeitgeber und schwerbehinderte Beschäftigte? Welche Voraussetzungen müssen dafür vorliegen? Und wer ist der richtige Ansprechpartner? Antworten auf all diese Fragen finden Sie in der Broschüre: „Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf“

mehr

Auf dem richtigen Weg: Heidelberger Schuhgeschäft wird erfolgreich bei der Inklusion unterstützt.

. Auch in kleinen Unternehmen ist erfolgreiche Inklusion möglich. Eine Beratung kann dabei helfen Hürden zu bewältigen und passende Lösungswege zu finden.

mehr

Neue Aufklärungskampagne der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen e.V.

. Die neue Aufklärungskampagne der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen e.V. „Inklusionsunternehmen. MehrWert inklusive“ will den Bekanntheitsgrad von Inklusionsunternehmen steigern, für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen sensibilisieren und für den Ausbau inklusiver Arbeitsplätze werben.

mehr

Runder Tisch in Braunschweig: Beschäftigung trotz Hörschädigung? „Einfach mal machen!“

. Wie wirken sich unterschiedliche Arten von Hörschädigungen aus? Wie können hörende Beschäftigte und Menschen mit Hörbeeinträchtigung im betrieblichen Alltag kommunizieren? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für Arbeitgeber, die Betroffene beschäftigen? Um solche ganz konkreten Fragen drehte sich der Runde Tisch am 25. April in Braunschweig.

mehr